TTT Regeln

  • TTT Regelwerk
    Mit Betreten des TTT-Server's gelten folgende Regeln:


    Info:

    Das Serverteam behält sich das Recht vor, die Regeln jederzeit zu bearbeiten. Falls eine Regeländerung eintritt und diese aufgrund von Unwissenheit gebrochen wird, liegt die Schuld beim regelbrechenden User.


    § 1 Allgemeine Serverregeln

    § 1.1 Den Anweisungen der Teamler ist stets Folge zu leisten.

    § 1.2 Das Ausnutzen von Grauzonen im Regelwerk ist verboten und kann zu einem permanenten Ausschluss führen.

    § 1.3 Folgende Handlungen sind ausnahmslos verboten:

    • [1] Sämtliche nicht vom Owner autorisierten Transaktionen mit Echtgeld. (Ausnahme: Bitte melden Sie sich an, um diesen Link zu sehen.)
    • [2] Fremdwerbung jeglicher Art.
    • [3] Cheaten / Hacken / Glitchen oder Bugusing führen zu einem permanenten Ausschluss.
    • [4] Spammen im Voice Chat / Chat. (Hierzu zählen auch Soundboards, Stimmverzerrer, Instrumente, Mikrofon Übersteuerungen)
    • [5] Metagaming (Wissen Ingame nutzen welches außerhalb der Runde erlangt wurde z.B. aus dem Teamspeak, Discord oder anderen externen Quellen.
    • [6] Beleidigungen jeglicher Form.
    • [7] Pornografische, rassistische, antisemitische oder rechtsextreme Inhalte jeglicher Art und Form.
    • [8] Das Verbreiten falscher bzw. nicht existenter Regeln.
    • [9] Einen Owner / Leiter / Admin als Druckmittel verwenden. (z. B. Aussagen wie “XY wird dir deinen Rang wegnehmen!”)
    • [10] Sexuelle Belästigung in jeglicher Form.
    • [11] Report Abuse (sinnfreie oder unbegründete Reports zu verfassen - das behindert die Arbeit der Teammitglieder)
    • [12] Das Ausführen von regelwidrigen Befehlen gegeben durch andere Personen. Sollte dies dennoch der Fall sein, haftet der Ausführende.
    • [13] Andere Spieler sind stets mit vollstem Respekt zu behandeln.
    • [14] Das Übernehmen der Arbeit eines Teammitglieds ist zu unterlassen. Beachte: Das allgemeine Beantworten von Fragen zählt nicht dazu und ist erlaubt.

    • [15] Mitgliedern und Donator ist es nur gestattet einen Votekick/ Votebann zu starten, wenn kein aktives Teammitglied auf dem Server vertreten ist.
    • [16] Das Androhen einer Strafe (Kick, Bann, etc.) ist untersagt - ausschließlich Teammitglieder haben die Befugnis Strafen für Fehlverhalten zu verdeutlichen..
    • [17] Man muss die deutsche Sprache beherrschen, um Missverständnisse zu vermeiden und sich notfalls im Support verteidigen zu können.


    § 2 Auf TTT bezogene Regelungen:

    • [1] RDM (Random Deathmatch = Töten ohne Grund)
    • [2] RDD (Random dealt damage = Jemanden ohne Grund anschießen)
    • [3] Kein Ghosting / Teaming.
    • [4] Kein Spieler darf einen Bereich für sich beanspruchen.
    • [5] Der Aufenthalt außerhalb der eigentlich spielbaren Map ist untersagt.
    • [6] Prop-Surfing ist verboten.
    • [7] Das Testen im Traitor-Tester ist keine Pflicht.
    • [8] Prop-Killing oder pushen, wenn es Schaden verursacht, ist verboten.
    • [9] Das Töten eines Traitor-Kollegen, um sich selbst zu proven, ist verboten. (Ausnahme: AFK runterzählen oder er wurde KOS gesetzt)
    • [10] Der Detective darf den Innocents nichts befehlen. (Ausnahme siehe KOS-Gründe)
    • [11] Behindern des Spiels, wie zum Beispiel durch häufige Suizides oder die Runde unnötig in die Länge zu ziehen, ist verboten.
    • [12] Streaming oder Aufnahmen von Bild und Ton sind nur erlaubt, um z.B. mutmaßliche Regelwidrigkeiten im Support aufzudecken oder um diese als Beweise in einem Support zu nutzen. Aufgenommene Bild, Video oder Tonaufnahmen dürfen jederzeit vom Gehobenen Management verboten werden. Diese müssen dann auch sofort gelöscht werden.
    • [13] Mapwechsel (nicht !rtv) dürfen nicht während einer laufenden Runde gerufen werden.


    § 3 KOS Regelungen

    § 3.1 Absichtliches Missachten einer KOS-Regel oder Aktionen bei denen ein anderer Spieler mit Absicht Karma verliert sowie das Behindern von normalen Spiel-Vorgängen wird als Trolling gewertet und ist verboten!

    § 3.2 Es muss einen Grund geben, um jemanden KOS zu setzen - kein willkürliches KOS! (gilt auch für Traitors)

    § 3.3 Traitors dürfen nur nach KOS-Regeln andere Spieler KOS setzen.

    § 3.4 Ein KOS-Call (Kill Grund für alle) muss, unabhängig von der Rolle, mit

    dem Namen der gecallten Person und nach einem der unten aufgeführten KOS-Gründe geschehen. (z.B. "KOS SpielerA" oder "SpielerA ist ein Traitor!")

    § 3.5 KOS-Gründe (Darf nur von Beteiligten / und die die es gesehen haben, ausgesprochen werden)

    • [1] Grundloses Erschießen oder Schaden von Spielern.
    • [2] Das Zerstören einer eines Dete-Items oder des Testers.
    • [3] Sagen, dass man selber Traitor ist.
    • [4 ]Sich Proven callen, ohne einen Grund oder mit einer Lüge.
    • [5 ]Das Stören einer Wiederbelebung eines Detectives oder Innocents.
    • [6] Leichen nicht zu identifizieren oder an unidentifizierten Leichen vorbei zu laufen.
    • [7] Wenn eine Person sieht, dass eine andere Person oder Personengruppe von einer Person mit einer Traitor-Waffe oder einer Person, welche KOS gesetzt wurde, attackiert wird, ist sie zur Hilfe verpflichtet. Andernfalls wird dieser selbst KOS gesetzt.
    • [8] Schießen in der Nähe der Hitbox anderer Spieler. (Es sei denn, der Spieler ist KOS)
    • [9] Wenn sich nur zwei Spieler auf dem Server befinden oder nur noch zwei Spieler übrig bleiben, weil alle anderen Spieler umgebracht wurden / proven sind und dies bestätigt wurde, dürfen sich die letzten zwei Personen gegenseitig KOS setzen / sich töten (aber auch die Verantwortung, wenn es falsch war).
    • [10] Töten eines Innocents oder Detectives. (Ausnahmen sind AFK oder der Innocent wurde KOS gecallt)
    • [11] Werfen von Granaten, die einem Spieler Schaden zufügen / ihn töten.
    • [12] Das Besitzen eines Detektiv- oder Traitoritems (außer DNA-Scanner), ohne dies vorher angekündigt und begründet zu haben. (Ausgenommen: Detective)
    • [13] Die Entsorgung von Leichen jeder Art gegen den Willen des Dete ist verboten.
    • [14] Einen T-Raum zu betreten oder zu verlassen, ohne es vorher angekündigt zu haben.
    • [15] Das Schubsen, Schlagen oder Töten eines Spielers, welcher sich im Report befindet.
    • [16] Das aktivieren von C4, Turrets oder Minen.
    • [17] Grundloses Tasern einer Person.

    § 3.6 Oft auf anderen Servern benutzte KOS-Gründe, die hier NICHT gelten sind:

    • [1] Es ist verboten, Skins KOS zu setzen.
    • [2] Es ist verboten, Waffen KOS zu setzen.
    • [3] Es ist verboten, Hüte KOS zu setzen.
    • [4] Verfolgen ist kein KOS Grund.
    • [5] “Wenn ich tot bin ist es der andere” (oder Ähnliches), zählt nicht als KOS.

    § 4 AFK Regelungen

    • [1] AFKler dürfen nur durch korrektes Abzählen nach 3 Sekunden getötet werden. (Spieler AFK 1, Spieler AFK 2, …)
    • [2] Eine Person darf erst eine Minute nach dem Anfang der Runde AFK gezählt werden. (Drei Minuten nach Mapwechsel)
    • [3] AFK Spieler dürfen nur von dem getötet werden, der sie abgezählt hat. Tötet sie jemand anderes, zählt das als RDM.
    • [4] Alle Rollen dürfen nach den AFK-Regeln getötet werden.


    § 5 Sonstiges Regelungen

    • [1] Punkte zu farmen, ist verboten.
    • [2] Suizid nach einer Vergiftung oder Infektion ist verboten.
    • [3] Es herrscht absolutes Block-Verbot; Spieler, die jemanden blocken, dürfen (im Sekundentakt) abgezählt und dann getötet werden.
    • [4] Blocken im Preparing wird als Trolling gewertet und dementsprechend bestraft.
    • [5] Als Inno gilt das Schießen auf ein Fass / Prop-Killing (sollte dadurch ein nicht KOS gesetzter Spieler getötet werden oder Schaden bekommen) als RDM.
    • [6] Wenn jemand zu einem anderen Spieler sagt, er solle ihn töten (aus welchem Grund auch immer), dürfen ihn alle töten
    • [7] Crowbar-Battle müssen im Chat deutlich angekündigt werden. Der Sieger darf dann nicht aufgrund von töten eines Spielers KOS gesetzt werden.
    • [8] Der Detective steht unter den selben KOS-Regeln wie normale Innocents.
    • [9] Das Verfolgen oder zielgerichtete Laufen, in die Richtung von Mitspielern, mit explosiven Gegenständen (z.B. Explosiven-Gegenstände oder T-Fallen) darf als KOS-Grund abgezählt werden.
    • [10] Das Spammen von "Duck Jumpen" um sich einen Vorteil im Gefecht zu erschaffen ist verboten.
    • [11] Traitor dürfen ohne Rücksprache last callen, ein Fakecall ist Trolling und wird bestraft.


    Das Management behält sich das Recht vor, ohne Beweise oder Gründe Personen permanent vom Server auszuschließen.